Mit dem optimalen Shop-System ist der Erfolg im Online-Handel planbar

[ad#ad-2]Jahr für Jahr drängen unzählige Existenzgründer im Bereich Online-Handel an den immer noch schnell wachsenden Internet-Markt. Bei einer großen Vielfalt an geschäftlichen Konzepten, Verkaufsschwerpunkten und Vertriebsstrategien ist allen Marktteilnehmern eines gemein: Sie alle wünschen sich für ihr geschäftliches Vorhaben den größtmöglichen Erfolg. Die Beobachtung der Märkte zeigt dabei, dass es nur wenigen Gründern gelingt, ihre Online-Unternehmen innerhalb von kurzer Zeit in die Erfolgsphase zu führen. Der größte Teil der frischgebackenen Händler kämpft in den ersten Wochen und Monaten hart um das wirtschaftliche Überleben und muss dabei nicht selten um die Existenz bangen. Dabei ist der Erfolg im Online-Handel durchaus planbar, wenn man einige einfache Grundregeln berücksichtigt. Einen wesentlichen Erfolgsfaktor, der sehr häufig stark unterschätzt wird, bildet hierbei die eingesetzte Shop-Software.

Das gewählte Shop-System entscheidet über die Funktionen, Features und Optionen, die sowohl den Besuchern im Shop als auch dem Betreiber zur Verfügung stehen. Hiervon hängen sowohl das Design und die Benutzerführung als auch die Sicherheitsstandards, die Bedienungs- und Steuerungsmöglichkeiten im Backoffice, die enthaltenen Marketing- und SEO-Funktionen oder die nutzbaren Schnittstellen zu anderen Systemen ab. Stellt sich im laufenden Betrieb heraus, dass eine essentielle Funktion fehlt, dann muss man entweder dauerhaft auf einen Teil der möglichen Umsätze verzichten oder unter Aufwand und Kosten auf eine andere Shop-Lösung wechseln. Selbst wenn ein System jedoch sämtliche Features enthält, die für einen optimalen Geschäftsbetrieb erforderlich sind, dann stellt sich dennoch die Frage, ob die Software auch einem hohen Besucheransturm und steigenden Verkaufsquoten gewachsen ist. Viele Systeme am Markt sind zu klein dimensioniert und eher auf die Anforderungen von Einsteigern und weniger erfolgreichen Händlern abgestimmt. Entwickeln sich die Geschäfte dann positiv, erweisen sie sich häufig als nicht leistungsfähig genug und muten sowohl den Kunden als auch den Mitarbeitern zu lange Wartezeiten zu. Auch in diesem Fall ist der nachteilige Wechsel zu einem anderen System unausweichlich.

Wer vor der Entscheidung für sein künftiges Online-Shopsystem steht, sollte insofern sorgfältig sämtliche Funktionen ermitteln, die für sein Geschäftsmodell bedeutend sind und bei der Auswahl möglicher Shop-Lösungen streng darauf achten, dass alle Anforderungen vollumfänglich erfüllt sind. Darüber hinaus müssen geeignete Systeme zukunftssicher und frei skalierbar sein, so dass sie auch einem hohen künftigen Geschäftsvolumen gewachsen sind, ohne dass es zu Ausfällen oder Engpässen kommt. Für Anfänger im Online-Handel gestaltet sich der Auswahlprozess deshalb so schwierig, weil sie mit dem eigenen Geschäftsmodell noch nicht vertraut genug sind, um die konkreten Anforderungen an eine optimale Software zutreffend definieren zu können. Hier hilft nur die ausführliche Beschäftigung mit dem Thema. Diese kostet zwar auf der einen Seite Zeit, hilft aber auf der anderen Seite dabei, schwere Fehler zu vermeiden und das Risiko der Notwendigkeit eines späteren Systemwechsels zu reduzieren.

Bereits seit mehr als acht Jahren gilt das renommierte Online-Magazin INTERNETHANDEL als verlässliche Informationsquelle, sowohl für neue als auch für erfahrene Online-Händler. Die monatlich erscheinende Zeitschrift beleuchtet regelmäßig aktuelle Trends im E-Commerce, informiert über Software, Tools und Marktplätze, testet Internet-Dienstleistungen für Online-Verkäufer und unterstützt Internet-Händler mit vielen aktuellen Nachrichten aus der Branche. In seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 106, August 2012) beschäftigt sich das Magazin ausführlich mit dem Thema Shopsysteme für Online-Händler und will dabei vor allem Anfänger im E-Commerce bei ihrer Entscheidung für die optimale Shop-Software unterstützen. Interessiere Leser werden hierzu sowohl mit den wichtigsten Eigenschaften und Funktionen moderner Shop-Systeme als auch mit den Methoden und Techniken zur Analyse der eigenen Anforderungen vertraut gemacht. Übersichtliche Tabellen informieren über die führenden Anbieter und ihre jeweiligen Shop-Lösungen und zeigen die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Nutzungskonzepte auf.