Die Arbeitswelt wird digital: Geld verdienen im Internet

Es gibt fast keinen Lebensbereich, der sich in den letzten Jahren nicht unter dem Einfluss von Digitalisierung und Internet stark verändert hat. Doch wie sieht es eigentlich am Arbeitsmarkt aus? Zeichnen sich hier ebenfalls Entwicklungen ab, die unserer modernen Informationsgesellschaft geschuldet sind?

Untersucht man die Angebote im World Wide Web, die mit Arbeit zu tun haben, dann zeichnen sich hauptsächlich drei Bereiche ab. Da gibt es zum einen die unseriösen Methoden zwielichtiger Anbieter, die Verbraucher unter dem Vorwand interessanter und lukrativer Arbeitsangebote um ihr Geld prellen wollen.

Zweitens gibt es im Web immer mehr Jobbörsen, die sich darauf spezialisiert haben, konventionelle Arbeitsstellen zu vermitteln und hierzu eben das Internet einsetzen. Der dritte Bereich ist mit Abstand der interessanteste. Hierbei handelt es sich nämlich um spezielle Plattformen und Portale, die Jobs anbieten, die unmittelbar innerhalb des Netzes erledigt werden können.

Einige Beispiele helfen dabei, diese Form der modernen Arbeit zu verstehen: Stellen Sie sich hierzu ein Unternehmen vor, dass für seine Internetseite oder für sein Blog von Zeit zu Zeit ansprechende Texte benötigt. Der Gesamtarbeitsaufwand ist zu gering, um hierfür extra einen eigenen Mitarbeiter einzustellen. Daher greifen solche Firmen immer häufiger auf Portale im Internet zurück, bei denen Sie entsprechende Aufträge einstellen können.

Diese werden dann von angemeldeten Usern entdeckt, die gerne und gut schreiben. Die Autoren wählen interessante Aufträge aus, erstellen die gewünschten Texte und erhalten über das Portal das vorher fest vereinbarte Honorar für ihre Arbeit. Andere Unternehmen beschäftigen sich mit der Entwicklung von Apps, Software oder Internetseiten und sind daran interessiert, dass ihre Erzeugnisse möglichst ausgiebig getestet werden, bevor sie auf den Markt gebracht werden.

Auch hier lohnt sich die Einstellung zusätzlicher Mitarbeiter nicht, zumal das Testing von möglichst vielen unterschiedlichen Personen durchgeführt werden sollte. Auch hier helfen spezielle Anbieter im Netz, bei denen solche Aufträge eingestellt und von angemeldeten Jobbern abgerufen werden können. Nach erfolgtem Test erhalten auch diese ihr Honorar direkt vom Anbieter und müssen sich nicht selber um die Rechnungsstellung kümmern.

Wie man erkennen kann, ergeben sich für Menschen auf der Suche nach Jobs oder Nebenjobs auf diese Weise interessante Chancen auf Jobs oder Nebenjobs. Die Vorteile liegen dabei auf der Hand: Es ist kein Vorstellungsgespräch mit ungewissem Ausgang erforderlich. Der Mitarbeiter muss seinen eigenen Rechner nicht verlassen, um den Auftrag auszuführen und er ist nicht an feste Zeiten gebunden. Er bestimmt selber darüber, wie viel er arbeiten und wie viel er verdienen möchte. Durch eine Kombination verschiedener Arbeitsbereiche lässt sich so ein komplettes Einkommen erzielen, ohne dass man hierzu Haus oder Wohnung verlassen müsste.

Das Online-Magazin INTERNETHANDEL hat sich in seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 116, Juni 2013) mit diesem Thema beschäftigt und stellt seinen Lesern im Rahmen einer umfangreichen Titelstory die modernen Möglichkeiten der digitalen Arbeitswelt vor. Wer sein Geld gerne im Internet verdienen möchte, entdeckt hier viele Anregungen, Tipps und Ratschläge. Darüber hinaus stellen die Redakteure der Zeitschrift 10 sorgfältig ausgewählte Internetjobs vor. Der Leser erfährt hierbei, welche Voraussetzungen er erfüllen sollte, was genau von ihm erwartet wird und welche Verdienstmöglichkeiten mit den einzelnen Jobs verbunden sind.